Hamburg Energie - Zeit zum Wechsel

Die Geschehnisse in Fukushima in Japan nach der Naturkatastrope im März, lassen viele private Haushalte jetzt über einen Stromanbieterwechsel nachdenken. Wir hatten bereits im vergangenen Jahr ein Wechsel, leider mit etwas Verzögerung durch unseren vorherigenAnbieter, vollzogen. Es war nicht nur Lokalpatriotismus, sonder natürlich auch die Sorge um unsere auf Atomkraft aufgebaute Energieversorgung.
HAMBURG ENERGIE wurde […]

Hamburg Energie liefert voraussichtlich ab 1. März

Heute hatte ich in meinem E-Mail-Korb die endgültige Lieferbestätigung von Hamburg Energie. Voraussichtlich zum 1. März 2010 beliefert uns der lokale Anbieter mit Strom. Eine sehr nette (automatisierte) Mail kam an:
“Mit HAMBURG ENERGIE haben Sie sich für einen zukunftsweisenden Energieversorger entschieden. Wir liefern Ihnen klimafreundliche Energie, frei von Kohle- und Atomstrom. Heute informieren wir […]

Wir sind angeschlossen - Hamburg Energie

Rechtzeitig zum 31. Dezember haben wir unseren alten Stromliefervertrag gekündigt. Der Versorger in Berlin war von Vattenfall übernommen worden und das wollten wir wegen des Atomstroms und der schlechten Informationspolitik des Unternehmens nicht mehr unterstützen. Bei Verivox hatten wir uns über Alternativen informiert.
Es gibt sicher Unternehmen, die preislich günstiger waren als Hamburg Energie, da wir […]

Hamburg Energie - Ich schliess mich an

Eigentlich wollte ich schon im Sommer den Stromanbieter wechseln. Nicht nur aus Kostengründen, sondern auch weil mein Anbieter in Berlin jetzt von Vattenfall geschluckt wurde. “Lekker Strom” gibt es jetzt nur noch vom Atomstromanbieter und außerdem hat man sich bei Vattenfall dadurch auch noch einen Billiganbieter einverleibt. Ungemütlicher Wettbewerb wird also möglichst eingedämmt.
Der Hamburger […]

Hamburg macht weiter mit Klimaschutz

Hamburgs Umweltsenatorin Anja Hajduk von der GAL will Hamburg beim Klimaschutz mit Energieeffizienz und klimafreundlichem Bauen weiter auf Kurs halten. Die Umweltbehörde soll im kommenden Jahr Vorschläge vorlegen, wie der durch Gebäude verursachte Kohlendioxid-Ausstoß bis 2050 um mindestens 80 Prozent reduziert werden kann.

Der gescheiterte Klimagipfel in Kopenhagen soll das Hamburg-Konzept nicht beeinflußen: “Der gescheiterte Klimagipfel […]