Neues Kreuzfahrt-Center für Hamburg

“Es ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte für Hamburg und international bereits Vorbild für Großprojekte urbaner Renaissance”, sagt Jürgen Bruns-Berentelg, Chef der HafenCity Hamburg GmbH, stolz.

Gemeint ist Hamburgs HafenCity. Das städtebauliche Großprojekt  geht in diesem Jahr in die ganz entscheidende Phase: Über die Elbphilharmonie wird in der Bürgerschaft am 28. Februar abgestimmt. Private Investoren bauen in der HafenCity für mehr als zwei Milliarden Euro.

Und auch das 8,5 Hektar große Überseequartier, das Herzstück der HafenCity, wächst mit Riesenschritten.

Noch in diesem Jahr soll die neue Fußgängerbrücke zum Internationalen Maritimen Museum fertig werden und die Ausschreibung für das Kreuzfahrt-Center kann ebenfalls beginnen. Ab dem Jahr 2010 sollen dort dann mehr als 100 Kreuzfahrtschiffe jährlich anlegen.

Die 155 Hektar umfassende HafenCity soll bis 2025 fertiggestellt sein. Dann bietet sie Dienstleistungsflächen für weit mehr als 40 000 Arbeitsplätze. In 5500 Wohnungen werden 10 000 bis 12 000 Menschen leben. Der neue Stadtteil ist nur 800 Meter vom Rathaus entfernt; ein Drittel davon sind Wasserflächen.

Kommentare

  1. Auf www. kreuzfahrt-hafen. de können Sie umfangreiche Kreuzfahrtreiseberichte und eine Vielzahl von Schiffsbeschreibungen lesen. Es werden Reisebericht von Kreuzfahrten mit der Aida Cara (ab Mallorca nach Tunis, Malta, Palermo und Barcelona), der Costa Classica (ab Venedig nach Bari, Korfu, Malta, Neapel, Savona), der MS Astor (ab Kiel nach Kopenhagen, Oslo, Südnorwegen, Bremerhaven) und der MSC Opera (Ab Venedig nach Bari, Olympia, Kusadasi, Istanbul, Dubrovnik) vorgestellt.

Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

*

*