Vorstand der Hamburger SPD tritt zurück

Nach einer langen Nachtsitzung ist der Vorstand der Hamburger SPD heute früh gegen 4.OO Uhr geschlossen zurückgetreten.

SPD-Landeschef Mathias Petersen verkündete: “Der Landesvorstand übernimmt die politische Verantwortung und tritt geschlossen zurück.” Für den 24. März werde ein Landesparteitag einberufen, auf dem ein Bürgermeisterkandidat nominiert und ein neuer Vorstand gewählt werde. Bis dahin bleibe der alte Vorstand kommissarisch im Amt.

Nach den Querelen der letzten Wochen und der Mitgliederwahlmanipulation vor zwei Tagen sahen das Führungsgremium um Mathias Petersen und Dorothee Stapelfeldt wohl keine andere Möglichkeit, als den Weg für einen Neuanfang vor dem wichtigen Wahljahr 2008 freizumachen.

Trackbacks & Pings

  1. Skandal-SPD Hamburg: Vorstand trat zurueck! » SPD, Hamburg, Vorstand, Mathias Petersen, Stapelfeldt am 28 Feb 2007 um 11:08 am

    […] Endlich haben auch die letzten Unverbesserlichen in der Hamburger SPD-Spitze es eingesehen: der Vorstand ist am Ende, er musste geschlossen zurücktreten! Wie bereits erwähnt, wird nun hoffentlich auch dem letzten bisher verbohrten SPD-Stamm-Wähler ein Licht aufgehen, so dass dieser sein Kreuz bei der kommenden Wahl nicht bei den Sozialdemokraten macht!

    btw: Mathias Petersen setzte sich wenigstens schon mal dafür ein, Sextäter an den Pranger zu stellen. In den USA gibt es sie schon lange, die “National Alert Registry” im Internet: Der Besucher der Seite tippt seine Postleitzahl ein und erhält Namen, Adressen und Farbfotos der Sexualstraftäter in seinem direkten Umfeld. Auch Petersen forderte eine öffentlich zugängliche Datenbank: “Die Opfer müssen ihr ganzes Leben mit dieser Straftat leben, und deswegen finde ich es berechtigt, dass auch die Täter damit leben müssen”. Immerhin. Interessant, dass er wohl die Mitgliederbefragung gewonnen hätte, wenn, ja, wenn … - was soll’s, weder er, noch Stapelfeldt hätten gegen Ole v. Beust eine Chance gehabt. Und das ist auch gut so. […]

Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

*

*